Ein Gleichheitszeichen geht um die Welt, weil die Menschen, die es verwenden,  Zeichen der Gleichheit setzen wollen: zwei rosa Striche auf rotem Grund sind Ausdruck für die Gleichbehandlung heterosexueller und homosexueller Lebenspartnerschaften. 


In dieser Woche wird vor dem obersten US-amerikanischen Gericht die so genannte Homo-Ehe verhandelt. Ein Thema, das für hitzige Debatten sorgt (und auch für einige Phänomeme) und Auslöser für dieses kleine politische Zeichen ist: Menschen überall auf Facebook und Twitter verändern ihr Profilbild und laden statt eines Duckface-Selfies ein rotes Quadrat mit Gleichheitszeichen hoch.
Aus der Stand for marriage-Aktion der Human Rights Campaign bildete sich in den vergangenen Stunden ein viraler Effekt heraus, der sich auf das rote Gleichheitszeichen bezieht. Menschen verwenden es auf Twitter und Facebook als Profilbild um ihre Unterstützung für die so genannten Homo-Ehe zum Ausdruck zu bringen: Beyonce hat das Foto auf ihrer Facebook-Seite hochgeladen, der Schauspieler George Takei verwendet es und das Time-Magazin diagnostiziert einen digitalen Virus (=virale Verbreitung). Auch Mashable widmet sich dem Thema und verweist auf die Unterschriften-Aktion, die mit dem Profil-Protest verbunden ist. Dort findet sich übrigens auch eine farbliche Variation des Gleichheitszeichen: Gelbe Striche auf blauem Grund.

Ein Gleichheitszeichen geht um die Welt, weil die Menschen, die es verwenden,  Zeichen der Gleichheit setzen wollen: zwei rosa Striche auf rotem Grund sind Ausdruck für die Gleichbehandlung heterosexueller und homosexueller Lebenspartnerschaften. 

In dieser Woche wird vor dem obersten US-amerikanischen Gericht die so genannte Homo-Ehe verhandelt. Ein Thema, das für hitzige Debatten sorgt (und auch für einige Phänomeme) und Auslöser für dieses kleine politische Zeichen ist: Menschen überall auf Facebook und Twitter verändern ihr Profilbild und laden statt eines Duckface-Selfies ein rotes Quadrat mit Gleichheitszeichen hoch.

Aus der Stand for marriage-Aktion der Human Rights Campaign bildete sich in den vergangenen Stunden ein viraler Effekt heraus, der sich auf das rote Gleichheitszeichen bezieht. Menschen verwenden es auf Twitter und Facebook als Profilbild um ihre Unterstützung für die so genannten Homo-Ehe zum Ausdruck zu bringen: Beyonce hat das Foto auf ihrer Facebook-Seite hochgeladen, der Schauspieler George Takei verwendet es und das Time-Magazin diagnostiziert einen digitalen Virus (=virale Verbreitung). Auch Mashable widmet sich dem Thema und verweist auf die Unterschriften-Aktion, die mit dem Profil-Protest verbunden ist. Dort findet sich übrigens auch eine farbliche Variation des Gleichheitszeichen: Gelbe Striche auf blauem Grund.